230V-Überwachung

Eine störungsfreie Landstromversorgung ist essentiell, um die Stromversorgung an Bord sicherzustellen. Nicht nur zum Laden der Verbraucher-/Versorgungsbatterien, sondern häufig auch, um im Hafen direkt 230-Volt-Geräte wie Wasserkocher oder Kaffeemaschine an Bord Ihrer Yacht oder Ihres Wohnmobils zu betreiben.
Die einfachste und günstigste Möglichkeit der Überwachung ist hier eine 230V Bordnetzkontrolle.
Wer bereits ein PBUS-System an Bord hat, kann auch dieses nutzen. Einige Geräte können serienmäßig PBUS fähige AC-Daten liefern, etwa die Ladegeräte der Serie ACE sowie die Landanschluss-Umschalteinheiten LAU, beide von Philippi, die Studer X-Tender Geräte (Kombi-Inverter und Solarregler) sowie die Kombi-Inverter von Mastervolt.
Für Stromquellen und Verbraucher ohne PBUS Anschlussmöglichkeit kann ein AC-Interface CAV von Philippi installiert und entsprechend eingestellt werden.
Das AC-Interface CAV erfasst Strom und Spannung von 230V AC Geräten und stellt die Informationen dem PBUS zur Verfügung:

  • AC-Bordnetzspannung
  • AC-Bordnetzstrom
  • Verbrauchte Kilowattstunden in kWh seit letztem Reset
  • Name der Quelle / des Verbrauchers zur eindeutigen Identifizierung

Philippi PBus AC-Interfache CAV

Philippi PBus AC-Interfache CAV

AC-Interface im Hutschienengehäuse für den P-BUS zur Messung einer AC-Phase 230 V / 50 Hz

160,55 €
UVP 169,00 €
Sie sparen 5% (8,45 €)

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Philippi 230V Bordnetzkontrolle

Philippi 230V Bordnetzkontrolle

zeigt den Anschluss an das Landnetz an. Grün: alles o.k., Rot: Phase (L) und Neutralleiter (N) vertauscht. Grün und Rot: Schutzleiter PE nicht angeschlossen.

37,00 €

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten