Wir sehen uns auf der “Boot” Düsseldorf (Halle 11, B39)!
Unser Versand bleibt vom 15.1.2018 bis 31.01.2018 geschlossen.
Bitte beachten Sie dass wir in diesem Zeitraum eingehende Bestellungen erst nach unserer Rückkehr bearbeiten können. Die bei unseren Artikeln angegebenen Lieferzeiten verlängern sich daher jeweils um 14 Tage. Wir danken für Ihr Verständnis.

Was bringt ein Hochleistungs-Regler wirklich?

Der "Palstek" hat nachgemessen:

Getestet wurde ein Hochleistungsregler mit IU-Kennlinie mit einer 55-Ampere-Lichtmaschine und einer Batteriekapazität von 280 Amperestunden.

Während der Ladestrom ohne Hochleistungsregler nach einem kurzen Anstieg in der ersten Stunde (wahrscheinlich infolge der Batterieerwärmung) stetig fällt, bleibt er bei dem Hochleistungsregler bis zur 210. Minute fast konstant bei 40 Ampere.

Die Spannung steigt wesentlich schneller, und als der Hochleistungsregler bei 14,2 Volt auf Konstantspannung umschaltet, liegt die Spannung des Standardreglers gerade bei 13,7 Volt.

Diese Spannung wäre ohne Hochleistungsregler erst nach etwa 20 Stunden erreicht worden - der Ladestrom lag nach 5 Stunden nur noch bei 12 Ampere bei weiter fallender Tendenz.

Nach 5 Stunden hatte die Batterie mit dem Hochleistungsregler die Ladeschlußspannung von 14,4 Volt erreicht.

Vielen Dank an Michael Herrmann und Ulli Kronberg für die Überlassung Ihrer Ergebnisse.

Diese Ergebnisse sind übrigens vollständig auf den Motor zu Batterie Lader übertragbar.