Hersteller: Victron Energy B.V.

Victron Energy Ladegerät Phönix


    Lieferzeit: Bei Ihnen in 2 Wochen
    Gilt für Lieferungen nach Deutschland.
    Kein Versand in EU-Länder ausser Deutschland.
    Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur
    Berechnung des Liefertermins siehe hier:Lieferzeiten.
    Hersteller: Victron Energy B.V.

    • Systemspannung:



    • Belastbarkeit (A):



    Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Variation um das Produkt in den Warenkorb zu legen.

    Varianten

    Victron Energy Ladegerät Phönix 12/30: 12V 30A

    489,57 €
    UVP 575,96 €
    Sie sparen 15% (86,39 €)

    incl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

    Victron Energy Ladegerät Phönix 12/50: 12V 50A

    654,45 €
    UVP 769,94 €
    Sie sparen 15% (115,49 €)

    incl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

    Victron Energy Ladegerät Phönix 24/16: 24V 16A

    489,57 €
    UVP 575,96 €
    Sie sparen 15% (86,39 €)

    incl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

    Victron Energy Ladegerät Phönix 24/25: 24V 25A

    654,45 €
    UVP 769,94 €
    Sie sparen 15% (115,49 €)

    incl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

    Empfohlenes Zubehör

    Victron Energy Fernbedienung für Phönix Ladegeräte

    Victron Energy Fernbedienung für Phönix Ladegeräte

    91,04 €
    UVP 107,10 €
    Sie sparen 15% (16,07 €)

    incl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

    Beschreibung

    Ladegerät mit adaptiver 4-Stufen Ladecharakteristik: Konstantstrom - Konstantspannung - Erhaltungsphase - Einlagerung.
    Zwei Vollastausgänge und ein 4 Ampere Ausgang, Universaleingang 90-265V, 50/60Hz.

    Das Phoenix Ladegerät hat ein Mikroprozessor gesteuertes Batterie-Managementsystem, das entsprechend dem verwendeten Batterietyp angepaßt werden kann. Die Adaptionsfunktion übernimmt dabei eine automatische Optimierung des Ladeprozesses bezüglich der Nutzungscharakteristik der Batterie.

    Adaptive vierstufige Ladekennlinie: Bulk - Absorption - Float - Storage

    Das mikroprozessorgesteuerte adaptive Batterie-Managementsystem kann auf verschiedene Batterietypen abgestimmt werden. Die adaptive Funktion passt den Ladevorgang automatisch an die Nutzung der Batterie an.

    Die richtige Ladungsmenge: angepasste Absorptionszeit

    Bei geringer Batterieentladung wird eine kurze Absorption gewählt, um eine Überladung und übermäßige Gasentwicklung zu vermeiden. Nach einer tiefen Entladung wird die Absorptionszeit automatisch verlängert, um den Batterie vollständig laden zu können.

    Beschränkung der Veralterung durch übermäßige Gasentwicklung: begrenzter Spannungsanstieg.

    Wird ein hoher Ladestrom sowie eine erhöhte Ladespannung gewählt, um die Ladezeit zu verkürzen, begrenzt der Phoenix die Geschwindigkeit des Spannungsanstiegs, sobald die Gasungsspannung erreicht ist. Damit wird eine übermäßige Gasentwicklung in der Endphase des Ladezyklus vermieden.

    Weniger Wartung und Alterung bei Nichtverwendung der Batterie: der Lagerungsmodus

    Das Ladegerät Phoenix schaltet auf “Lagerung” um, falls mehr als 24 Stunden lang keine Entladung stattfindet. Die Spannung wird dann auf 2,2 V/Zelle (13,2 V für eine 12-V-Batterie) gesenkt. In der Batterie entwickelt sich dann kaum Gas und die Korrosion der Anodenplatten wird auf ein Minimum begrenzt. Einmal pro Woche erhöht sich die Spannung auf das Absorptionsniveau, um die Batterie nachzuladen. Damit werden Schichtbildung im Elektrolyt und Sulfatierung verhindert.

    Höhere Batterie-Lebensdauer durch Temperaturkompensation

    Zu jedem Phoenix-Ladegerät wird ein Temperatursensor mitgeliefert. Der Temperatursensor sorgt für eine abnehmende Ladespannung bei steigender Batterietemperatur. Besonders wichtig ist dies bei wartungsfreien Batterien, die andernfalls durch Überladen auszutrocknen drohen.

    Spannungssensor (Voltage Sense): Messen der Ladespannung direkt an der Batterie oder am Gleichstromverteiler

    Zur Kompensation von Spannungsverlusten infolge des Widerstandes der Ladekabel verfügen die Phoenix Ladegeräte über eine “Voltage Sense”-Funktion. Sie gewährleistet, dass der Batterie jederzeit die richtige Ladespannung erhält.


    Technische Daten:

    • Eingangsspannung 90-265 VAC, 45-65Hz
    • Eingangsspannung 90-400 VDC
    • Leistungsfaktor 1
    • Ladecharakteristik 4 Stufen adaptiv
    • Temperatursensor im Lieferumfang
    • Als Netzgerät einsetzbar
    • Kühlung aktiv
    • Umgebungstemperatur -20 to 60°C
    • Relative Luftfeuchte max 95%
    • Aluminiumgehäuse (blue RAL 5012)
    • Batterieanschlüsse M6 Gewindebolzen
    • Schutzklasse IP 21

    Fragen und Antworten zu Victron Energy Ladegerät Phönix

    Alle Fragen und Antworten

      Stellt sich das Ladegerät selbständig auf den Batterietyp (AGM) ein oder muss ich dieses eingeben?


      Das Ladegerät muss auf den passenden Batterietyp eingestellt werden.

    Ihre Frage zu diesem Produkt

    Mit Ausfüllen dieses Formulars stimmen Sie einer anonymen Veröffentlichung Ihrer Frage zu. Die Angabe Ihrer E-Mail Adresse ist freiwillig und nur für den Fall, dass Sie die Antwort zusätzlich per E-Mail wünschen.

    Bewertung(en)

    Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

    Bewertung schreiben