Schleppgeneratoren

Wasser ist 800-mal dichter als Luft, zur Erzeugung gleicher Leistung können sowohl die Rotorfläche als auch die Geschwindigkeit, mit der das Gerät durchs Wasser bewegt wird, sehr viel niedriger sein als bei einem Windgenerator.

Der größte Vorteil der Schleppgeneratoren besteht aber darin, dass die Geräte auch auf Kursen raumschots oder vor dem Wind noch gute Leistung erbringen, wenn Windgeneratoren aufgrund der niedrigen relativen Windgeschwindigkeit an Deck nicht viel Leistung erbringen können.
Weiterer Vorteil ist der geräuschlose Betrieb und die beinahe unsichtbare Montage.

Ein Nachteil der älteren Geräte: die 30m lange Schleppleine kann aufgrund der Zugkräfte und der hohen Drehzahl nur bei stehendem Schiff eingeholt werden - diese Geräte sind nur auf langen Schlägen interessant.
Dieses Problem wurde mit den modernen Geräten gelöst, die wie ein Aussenborder am Heck montiert werden und so auch bei kürzesten Distanzen bereits gute Leistung bringen.

Weitere Kategorien