Hersteller: Philippi elektische Systeme GmbH

Philippi Batteriecomputer BCM


    Lieferzeit:Bei Ihnen in 2-4 Tagen
    Gilt für Lieferungen nach Deutschland.
    Kein Versand in EU-Länder ausser Deutschland.
    Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur
    Berechnung des Liefertermins siehe hier:Lieferzeiten.
    Hersteller:Philippi elektische Systeme GmbH

    • Systemspannung:



    • Gehäuse:



    • Varianten:



    Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Variation um das Produkt in den Warenkorb zu legen.

    Produktvariation

    Philippi BCM-I Aufbau, für eine Batteriebank

    Philippi BCM-I Aufbau, für eine Batteriebank

    184,03 €

    zzgl. Versandkosten

    Philippi BCM mit Schaltausgang Verbraucher, 12V

    Philippi BCM mit Schaltausgang Verbraucher, 12V

    251,26 €

    zzgl. Versandkosten

    Philippi BCM-G12 mit Generator-Schaltausgang, 12V

    Philippi BCM-G12 mit Generator-Schaltausgang, 12V

    251,26 €

    zzgl. Versandkosten

    Philippi BCM mit Schaltausgang Verbraucher, 24V

    Philippi BCM mit Schaltausgang Verbraucher, 24V

    251,26 €

    zzgl. Versandkosten

    Philippi BCM-G24 mit Generator-Schaltausgang, 24V

    Philippi BCM-G24 mit Generator-Schaltausgang, 24V

    251,26 €

    zzgl. Versandkosten

    Empfohlenes Zubehör

    Philippi Aktiver Meßshunt 300A

    Philippi Aktiver Meßshunt 300A

    121,85 €

    zzgl. Versandkosten

    Philippi aktiver Meßshunt 600A, SHA610

    Philippi aktiver Meßshunt 600A, SHA610

    163,87 €

    zzgl. Versandkosten

    Philippi Verbindungskabel Batterie (M8) - Shunt SHA300 (M10)

    Philippi Verbindungskabel Batterie (M8) - Shunt SHA300 (M10)

    Philippi Verbindungskabel Batterie - Shunt SHA600

    Philippi Verbindungskabel Batterie - Shunt SHA600

    Philippi Kabel zu Anschlussverlängerung

    Philippi Kabel zu Anschlussverlängerung

    Produktbeschreibung

    Batteriemonitor zur Überwachung der Batteriekapazität einer oder zweier Verbraucherbatterien. Gleichzeitig dazu werden Lade/Entladestrom oder die Batteriespannung angezeigt. Parallel dazu können bis zu 2 Starter-Batterien überwacht und deren Spannung angezeigt werden. Lieferung inclusive konfektioniertem Verbindungskabel zum aktiven Shunt SHA, Länge 5 m. Lieferung ohne Shunt! Shunt bitte zusätzlich bestellen.

    Ein 16bit-Mikrocontroller erfasst Verbraucher- und Ladeströme mit sehr hoher Genauigkeit über einen aktiven Präzisions-Shunt. Diese Messwerte werden digital an das Anzeigegerät übertragen. Auf der großen LCD-Anzeige kann jederzeit der exakte Ladezustand der Service-Batterie abgelesen werden. Unterschreitet die Service-Batterie die einstellbare Kapazitätsschwelle oder die Zusatzbatterien die einstellbaren Spannungsschwellen, so ertönt ein akustischer Alarm, und auf dem Display erscheint ein entsprechender Warnhinweis.

    Ab sofort werden die Batterieüberwachungssysteme mit einer komplett überarbeiteten Software ausgeliefert.
    Das Display des BCM zeigt sämtliche relevanten Standarddaten wie Strom, Spannung, Restkapazität und Restbetriebszeit der Bordnetzbatterie sowie die Spannung zweier zusätzlicher Akkumulatoren direkt an. Darüber hinaus ermittelt das Gerät nun relevante Daten zur Historie des Stromspeichers wie mittlere Entladetiefe, nicht mehr nutzbare Batteriekapazität und die Anzahl der Lade-/Entladezyklen für diese Batterie. Zusätzlich zu den schon bisher konfigurierbaren Parametern wie Alarmschwelle, Peukertfaktor etc. lässt sich nun auch einstellen, ab welcher Entladetiefe ein voller Zyklus gezählt wird.

    Ein 16bit-Mikrocontroller erfasst Verbraucher- und Ladeströme mit sehr hoher Genauigkeit über einen aktiven Präzisions-Shunt. Diese Messwerte werden digital an das Anzeigegerät übertragen. Auf der großen LCD-Anzeige kann jederzeit der exakte Ladezustand der Service-Batterie abgelesen werden. Unterschreitet die Service-Batterie die einstellbare Kapazitätsschwelle oder die Zusatzbatterien die einstellbaren Spannungsschwellen, so ertönt ein akustischer Alarm, und auf dem Display erscheint ein entsprechender Warnhinweis. Die Restzeitanzeige bezieht sich auf die real nutzbare Kapazität bis die eingestellte Alarmschwelle erreicht wird.

    Für Yachten mit Generator an Bord gibt es die Ausführung BCM-G des Batteriemonitors: Diese ist in der Lage, den Stromerzeuger bedarfs- und komfortgerecht zu steuern. So kann über einstellbare erlaubte Betriebszeiten beispielsweise eine Nachtruhe erzwungen werden.

    • sehr hohe Genauigkeit (max. 10mA) und großer Messbereichsumfang (10 mA - 300 A bzw. 600A)
    • automatische Batterie-Vollerkennung und Korrektur des Ladefaktors
    • Nachführung der effektiven Batteriekapazität bei Zyklenbetrieb
    • Anzeige der Anzahl der Ladezyklen und Tiefentladungen
    • für alle Batterie-Nennspannungen (12V/24V/36V/48V) einsetzbar, sogar wenn einzelne Batteriegruppen unterschiedlich sind
    • hochauflösende, hintergrundbeleuchtete Anzeige (LCD, 64x128 Pixel)
    • sehr niedrige Stromaufnahme (2,5 mA / < 1 mA im Sleepmodus bei 12VDC) ermöglicht den ständigen Betrieb.
    • Verlängerung der Datenleitung (bis zu 100m) mit einfachen Mitteln möglich.
    • Störfeste Datenübertragung selbst bei längerer Datenleitung über integrierte RS485-Schnittstelle
    • ein Softwareupdate der Modelle BCM 1 und BCM 2 (nicht in Relaisausführung) ist ab Seriennr. 9B möglich.
      Näheres auf Anfrage.

    Technische Daten:

    • Abmessungen L 105 x B 105, Tiefe 40 mm
    • Einbauausschnitt 88 x 88 mm

    Fragen und Antworten zu Philippi Batteriecomputer BCM

    Alle Fragen und Antworten

      Kann man an einem Shunt ein 12V-Netz und am anderen ein 24-V-Netz überwachen. Wenn ja, wo verbindet man die Massen?


      In Ihrer Installation sollten die Massen bereits verbunden sein - das ist bei Yachten üblich. Die Verbindung geschieht nach der Installation über die \"V-\" Anschlüsse der Shunts.


      Segelboot ausgerüstet mit 1 Starter- und 2 parallel-geschalteten Verbraucherbatterien mit je 70Ah. BCM-1: Welche Batteriekapazität ist einzustellen ? 140 Ah?


      Die beiden Verbraucherbatterien bilden elektrisch eine Einheit, daher ist als Kapazität 140Ah einzustellen. Die Starterbatterie bleibt unberücksichtigt, es wird nur die Spannung der Starterbatterie angezeigt.


      Verbrauchsbatterien: 2 mal 150 A, zusammengeschaltet. Welcher Shunt für BCM 1?


      Der Shunt bemisst sich nach dem maximal fließenden Strom, nicht nach der Kapazität der Batteriebank.\nDer 300A-Shunt genügt, wenn alle Verbraucher zusammen nicht mehr als 300A (3600W) benötigen. Der 600A-Shunt kann bis zu 600A (7200W) messen.\n

    Ihre Frage zu diesem Produkt

    Mit Ausfüllen dieses Formulars stimmen Sie einer anonymen Veröffentlichung Ihrer Frage zu. Die Angabe Ihrer E-Mail Adresse ist freiwillig und nur für den Fall, dass Sie die Antwort zusätzlich per E-Mail wünschen.

    Bewertung(en)

    Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

    Bewertung schreiben