Noch Fragen? 04142/810107 - Wir beraten Sie gern!

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr!
Vom 20.12. bis 5. Januar ist der Versand geschlossen.

Starterbatterien

Starterbatterien sind über viele Jahre hinweg weiterentwickelt worden mit dem Ziel, die optimale Leistung auch unter ungünstigen Bedingungen zu liefern: Auch bei großer Hitze oder (schlimmer) klirrender Kälte noch für 15 Sekunden möglichst hohe Ströme zu liefern. Länger muß eine Starterbatterie nicht durchhalten, denn nach 15 Sekunden braucht der Anlasser eine Pause, in der sich auch die Batterie wieder etwas erholen kann. Neben der Ah-Angabe ist daher auch der maximal zur Verfügung gestellte Strom wichtig, unsere stärkste Starterbatterie liefert bis zu 1050A Kaltstartstrom nach DIN. Dies entspricht einer Leistung von mehr als 12 Kilowatt!

AGM Starterbatterien sind noch selten, da die KFZ-Industrie erst allmählich auf AGM Technologie umschwenkt. Bitte beachten Sie, daß diese Batterien nicht mit herkömmlichen Lichtmaschinen geladen werden sollten, wir empfehlen die Benutzung eines Hochleistungs-Ladereglers.

Für besonders hohe Anforderungen gibt es Spiralzellen-Batterien. Hier sind positive und negative Platte zu extrem dünnen, langen Platten ausgewalzt. Diese beiden Platten werden mit einem zwischengelegten Glasfaservlies zu einem spiralförmigen Paket zusammengerollt. Das Ergebnis ist eine Batterie mit maximaler Plattenoberfläche und höchster Startleistung. Durch das Glasfaservlies und die feste Wicklung sind diese Batterien gleichzeitig unübertroffen rüttelfest.

Für viele Anwendungsbereiche sind herkömmliche, "nasse" Starterbatterien auch heute noch völlig ausreichend. Speziell für größere Yachten haben wir deshalb auch noch diese Typen im Sortiment.